Building Information Modeling

BIM – kurz für Building Information Modeling – ist die moderne Antwort der Bauwirtschaft auf die Digitalisierungsentwicklung. Hinter dem Begriff verbirgt sich eine revolutionäre Arbeitsweise, die die gesamte Prozesskette innerhalb des Planens sowie Bauens von Gebäuden optimiert und für mehr Transparenz, Zuverlässigkeit und Effizienz sorgt.

Die Arbeit mit BIM ermöglicht eine orts- und zeitunabhängige Zusammenarbeit und verbessert zudem die Datendurchgängigkeit im Planungsprozess.

Wir können damit ebenfalls präzise voraussagen, wann welche Materialien benötigt werden und darüber hinaus Auswirkungen von Planänderungen genauestens einschätzen. Als integrales Planungsunternehmen haben wir die Vorteile von BIM längst erkannt und setzen die Methode seit Jahren erfolgreich während der Entstehung von Bauprojekten ein.

Case Study Produktionsstätte Industrie

Digitales Modell New Courts Berlin

VR-Rundgang BMW München Freimann

BIM im Projektlebenszyklus

Herzstück der Digitalisierung: das Gebäudedatenmodell

BIM bedeutet zu Deutsch Gebäudedatenmodellierung. Damit ist ein digitaler und integrativer Ansatz für die Abwicklung von Projekten innerhalb der Baubranche gemeint – in der Realität heißt das: schnellere, produktivere und effektivere Planung und Realisierung. Innerhalb eines digitalen Modells werden alle architektonischen, technischen, physikalischen und funktionalen Bauwerksdaten miteinander vereint sowie visualisiert. Das Ergebnis ist ein digitaler Zwilling – das sogenannte BIM-Modell.

Die Daten bilden die Grundlage, um Experten aller Disziplinen in einem Team zu vereinen, um so den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes exakt abbilden zu können. Alle Projektbeteiligten haben zeit- und ortsunabhängig Zugriff auf das BIM-Modell. Daher findet es nicht nur in der Kalkulation und Bauplanung Anwendung, sondern auch in der Bauausführung, im Innenausbau, in der Vermarktung des Objekts und sogar im Betrieb inklusive der Wartung. Somit können nahezu alle Phasen im Projektlebenszyklus ganzheitlich betrachtet werden.

Planungsprozess mit BIM
BIM Animation
Vorteile der Gebäudedatenmodellierung

01Entscheidungen

01Terminsicherheit

01Zusammenarbeit

01Kosten

01Qualität

Durch gleichen Wissensstand aller Beteiligten zu jeder Zeit können schneller Entscheidungen getroffen werden – Verzögerungen wird erfolgreich entgegengewirkt.

Eine transparente Zeitplanung reduziert Leerzeiten und sorgt für deutlich weniger Lieferengpässe.

Alle am Projekt beteiligten Personen arbeiten eng und effizient am BIM-Modell zusammen – und das flexibel und ortsunabhängig.

Mit dem BIM-Modell lässt sich simulieren, welche Auswirkungen bauliche Optimierungen auf das Budget haben. Eine präzise Kalkulation wird möglich.

Planungsfehler werden vermieden: Standardisierte Arbeitsweisen und das frühzeitige Erkennen von Potenzialen innerhalb der Phasen steigern die Qualität.

Kontakt

Sie möchten mehr über die digitale Arbeitsweise der Zukunft erfahren?

Kontaktieren Sie unseren Experten

Clemens Neubauer

EMail Anruf
BIM Experte Clemens Neubauer