BMW Freimann – PORR Design & Engineering

BMW München Freimann

Einsparungen von 10 Millionen Euro und der Abschluss einer Genehmigungsplanung innerhalb von 6 Wochen. LEAN Management sowie die exzellente Teamarbeit der PORR Design & Engineering machten genau das für den neuen BMW-Standort in München Freimann möglich.

Bauherr
Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft (BMW AG)
Projektpartner
Heizung-Klima-Lüftung-Sanitär (HKLS): Ortner Anlagentechnik GmbH; Elektrotechnik/Nachrichtentechnik: ELIN GmbH & Co KG; Mess-Steuer-Regeltechnik/Gebäudeleittechnik: GTS Automation GmbH; Innenausbau: rhtb: projekt Gmbh; Fassade: ALUSOMMER GmbH
Projektzeitraum
2016–2018
Leistungszeitraum PDE
2016–2018
Geplante Fertigstellung
2018
Dimensionen
74.600 m² Bürofläche Bürogebäude OST, Tiefgarage (inkl. Technik- und Nebenräumen), Gastronomiebereich, Küche und Kochinseln, Konferenzbereich, Büroeinheiten, Nebenräume, Fitnesscenter, mehrgeschossige Büromodule

Um für 3.120 BMW Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter so schnell wie möglich Platz zu schaffen, war Effizienz gefragt. Dank LEAN Methoden in Planung und Ausführung, regelmäßiger Abstimmungen aller Gewerke im „Big Room“ und offener Kommunikation konnten alle bisher vorgegebenen Meilensteine eingehalten werden.

 

Partnerschaftliche Bestleistung

Ein Zubau am BMW Vertriebsstandort Freimann soll mit Ende 2018 rund 75.000 m² neuen Büroraum schaffen. Da der Entwurf des Architekten das Budget um 10 Millionen Euro überstieg, erhielt die PORR Design & Engineering nach Leistungsphase 2 den Auftrag, mittels Value Engineering Optimierungspotenziale zu identifizieren, um den Kostenrahmen einhalten zu können. Der erfolgreiche Abschluss dieser herausfordernden Aufgabenstellung sicherte nicht nur den Generalplanungsauftrag, sondern brachte anschließend auch den Auftrag zur Errichtung des Bürogebäudes durch die PORR.

 

Der Einsatz von Building Information Modeling war nicht nur interner Standard, sondern auch vom Bauherrn gewünscht: Dieser plante von Anfang an, den Betrieb des Gebäudes mit dem digitalen Gebäudemodell zu steuern und BIM in allen Facetten zu nutzen.

 

Um Prozesse von Beginn an zu verschlanken, setzte die PORR Design & Engineering vollständig auf LEAN Management. Wesentlicher Bestandteil dieser Arbeitsweise war der Einsatz eines Partnering-Modells unter Einbindung der PORR Design & Engineering, der PORR Bau GmbH und der ausführenden Firmen der wichtigsten Gewerke (TGA, Fassade,

Innenausbau, Gebäudeautomation). Detaillierte Phasenpläne und die effiziente Taktplanung mittels Last Planner® System ermöglichten, die Genehmigungsplanung in derart knapper Zeitschiene einzureichen.

 

Stichwort „Future Office“: Die PORR Design & Engineering setzte von Beginn an auf eine umweltfreundliche Planung, insbesondere bei Materialwahl, Wasser- und Energieversorgung. Die Integration von Nachhaltigkeitsaspekten wie Nutzerkomfort, Materialökologie oder Regionalität entspricht umfassend dem vom BMW-Konzern definierten Referenzsystem „Nachhaltiges Bauen“.

 

BMW AG

Nachhaltig besser im Team – dank LEAN

Als die PORR Design & Engineering den Auftrag erhielt, die Leistungsphase 3 abzuschließen, lag die große Herausforderung darin, die Genehmigungsplanung mit geringerem Budget auf derselben Terminschiene umzusetzen.

 

Der Schlüssel zum Erfolg: die Anwendung von LEAN Management Methoden. Alle ausführenden Firmen trafen sich wöchentlich im „Big Room“, um Meilensteine zu bewerten, Verzögerungen frühzeitig zu erkennen und gegenzusteuern. Durch die Kommunikation zwischen den Schlüsselplanern und den ausführenden Gewerken ergaben sich neue Ideen und eine nachhaltig verbesserte Zusammenarbeit. In zwei mehrtägigen Workshops erarbeiteten alle Projektbeteiligten gemeinsam die detaillierte Zeitschiene und die Milestones, definierten Spielregeln der Zusammenarbeit und brachten Erwartungen auf einen Nenner. Außerdem wurden Themen wie Future Office, Smart Building, Kreislaufwirtschaft und modulares Bauen für das Bauvorhaben konkretisiert.

 

Der Bauherrenvertreter Peter Röllgen (BMW) wendet LEAN selbst seit Jahren als Standard an. Vom Ansatz der PORR Design & Engineering war er dennoch positiv überrascht: „Auch wenn LEAN zu unseren Vorgaben zählte, sind wir von der Umsetzung durch unseren Partner begeistert und fühlen uns bestätigt, mit der PORR Design & Engineering die richtige Wahl getroffen zu haben.“